Berlin, 9. Mai 2019

Karla und Horst: Erste Wohnungen übergeben.

Im Karlshorster Bauprojekt geht es mit großen Schritten der Fertigstellung entgegen. Die ersten Wohnungen wurden bereits übergeben.

Pünktlich an Ostern konnten wir die ersten Wohnungen in unserem Neubauprojekt Karla und Horst den neuen Bewohnern übergeben. Zwar nicht als Osterhase, aber mit einem kleinen Blumenstrauß im Gepäck öffneten wir die Türen zum neuen Zuhause im Lichtenberger Stadtteil Karlshorst. Bei strahlendem Sonnenschein nahmen die Familien die Schlüssel zu ihren neuen eigenen „vier Wänden“ in Empfang.

Karla und Horst ist ein Ensemble von 165 modernen Eigentumswohnungen. Lichtdurchflutete Räume mit offener Wohnraumgestaltung, dazu ein grünes Umfeld mit vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten und sehr guter Infrastruktur – gerade Familien lieben die gelungene Symbiose aus Natur und Komfort, aus Stadt und Kiezleben.

Bis zum Sommer werden alle Wohnungen im ersten Bauabschnitt fertiggestellt sein und an die Erwerber übergeben. Auch die Arbeiten am zweiten Bauabschnitt gehen schnell voran, die letzten neuen Nachbarn werden hier im Winter in ihr neues Zuhause einziehen können.

Im gesamten Objekt gelten moderne Standards der Nachhaltigkeit: Wärme liefert ein Blockheizkraftwerk, dank KfW-55-Standard und dreifach isolierten Fenstern ist der Energieverbrauch ohnehin niedrig. Zur hohen Lebensqualität tragen außerdem Tageslichtbäder, Fußbodenheizung, Parkett, großzügige Terrassen oder Balkone, Aufzüge und Stellplätze für Autos und Fahrräder bei.

Karla und Horst ist bereits das dritte große Wohnprojekt der Streletzki Gruppe. Zuvor wurden auf der Friedrichshainer Halbinsel Stralau an der Rummelsburger Bucht das RIVE Berlin und das SPREEGOLD errichtet.

Kontakt
Ronny Jäckel, Leiter Kommunikation
+49 30 278 710 44
presse@streletzki-gruppe.de
www.b-hub.de